Diese Seite verwendet Cookies. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig und unerlässlich, während andere uns helfen, die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Google und ggf. andere Drittanbieter nutzen Cookies, um Angebote wie z.B. Google Maps und andere Inhalte anzubieten sowie den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website werden daher ggf. an Google und an diese Drittanbieter übermittelt. Diese Unternehmen führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit Bestätigung dieses Hinweises und der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.!
Startseite Kontakt Seite drucken
Stralsunder Hockey Club e.V.

Artikel von https://www.hockey-stralsund.de




Blick über den sportlichen Tellerrand hinaus: Hockeykids testen ihr Können auf Segelbooten

veröffentlicht am 08.07.2014

Kleine und große Hockeyspieler der Stadt machten am Sonntag auf Einladung der Segelschule Altefähr den Strelasund unsicher.

Normalerweise sind alle Hockeyspieler Stralsunds auf dem Kunstrasenplatz im Paul-Greifzu-Stadion zu Hause. Am Sonntag jedoch erlebten die Kindermannschaften des Stralsunder Hockey Clubs (SHC) einen besonderen Tag fern ab des Platzes. Der Vorstand des SHC und die Segelschule Altefähr hatten die ca. 35 Jungen und Mädchen zu einem Segeltörn auf dem Strelasund eingeladen. Damit wollten sie die guten Leistungen der Kinder in der bisherigen Feldsaison belohnen und auch den Eltern einen Dank aussprechen, die mit viel Eifer die Arbeit der Trainer und des Vorstandes unterstützen.
Verteilt auf zwei Boote machten die 4- bis 12-jährigen Hockeyspieler für eine Stunde den Sund unsicher. Skipper Horst (SHC) ließ jedes der älteren Kinder einmal das Steuer übernehmen und auch im anderen Boot konnten einige der jüngeren Kinder Skipper Tom (Segelschule) unterstützen. Nach dem gelungenen, erlebnisreichen Törn und einem kurzen Snack an Land sprangen die Kinder ins kühle Nass und zeigten, dass sie sich auch im Wasser pudelwohl fühlten.
Seit einigen Jahren wächst nun die Juniorenabteilung erfreulicherweise stetig und der Verein möchte für seine Neulinge und auch für die „alten Hasen“ gerne neues Equipment bereithalten. Industriemontage Peter Kowalski GmbH und das Autohaus Toyota sprangen hier ein und sicherten dem SHC finanzielle Unterstützung zu. Vielen Dank dafür.

Interessierte Kinder sind also jederzeit zum Probetraining willkommen. Da die Stadt bis einschließlich September den Kunstrasenplatz im Paul-Greifzu-Stadion erneuern lässt, findet das nächste Training ab dem 25.08.2014 in der Turnhalle der Marie-Curie-Realschule statt.

Foto: Beise / Text: Först
 

Zurück