Diese Seite verwendet Cookies. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig und unerlässlich, während andere uns helfen, die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Google und ggf. andere Drittanbieter nutzen Cookies, um Angebote wie z.B. Google Maps und andere Inhalte anzubieten sowie den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website werden daher ggf. an Google und an diese Drittanbieter übermittelt. Diese Unternehmen führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit Bestätigung dieses Hinweises und der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.!
Startseite Kontakt Seite drucken
Stralsunder Hockey Club e.V.

Artikel von https://www.hockey-stralsund.de




Saisoneröffnung des Stralsunder Hockeyclubs - Jung und Alt im fröhlichen Wettstreit

veröffentlicht am 08.06.2017

Fast alle der rund 65 jungen Vereinsmitglieder versammelten sich mit einigen Trainern in den neuen roten Shirts zum Gruppenbild.

Jörg Gierhahn, Vorsitzender des Stralsunder Hockeyclub e.V. (SHC), hatte alle Vereinsmitglieder zum 06.05.2017 auf den Kunstrasenplatz des Paul-Greifzu-Stadions geladen und gemeinsam mit zahlreichen Helfern ein buntes Programm auf die Beine gestellt.


Der Vormittag gehörte der mittlerweile stärksten Gruppe des Vereins, den Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 4 und 16 Jahren, die in bunt gemischten Teams im Modus „jeder gegen jeden“ antraten. Für die jüngeren bedeutete das, in 4 vierer Teams über eine Dauer von 15 Minuten auf dem Viertelfeld um Tore zu kämpfen. Die Kinder ab 9 Jahren belegten das Kleinfeld und spielten ebenfalls mit 4 Teams mit 6-7 Spielern über je 20 Minuten. Neben dem sportlichen Ehrgeiz war in besonderem Maße Teamgeist gefragt und auch zu spüren. Die großen integrierten die vermeintlich schwächeren Spieler und die jüngsten ackerten unermüdlich für das Teamergebnis. Die spielfreie Zeit wurde auf der bunten Hüpfburg sowie an unterschiedlichen Stationen wie Hockeykugel-Lauf, Sackhüpfen, Torwandschlenzen und Messen der Geschwindigkeit beim Torschuss genutzt. Waren die Torschüsse der jüngsten teilweise noch zaghaft, konnten die älteren Mädchen und Jungs bereits Geschwindigkeiten um die 60 km/h und deutlich mehr erzielen. Kurt Groenke, Herrenspieler und einer der Trainer der männlichen Jugend, lag mit erreichten 106 km/h hier ganz weit vorn. Zum Abschluss des Vormittags, während dessen auch zahlreiche Kuchen und Bratwürste vom Grill ihre Abnehmer unter den aktiven Spielern sowie deren Angehörigen fanden, überraschte der Vorstand jedes Kind mit einem neuen Shirt samt Vereinslogo.


Am Nachmittag starteten dann die Damen- und Herren-Spieler sowie die Senioren und die Spieler/-innen der Elternmannschaft. Auch hier bildeten sich 4 mixed Teams. Sportlicher Ehrgeiz fand einen guten Einklang mit fairem Teamgeist, so dass in allen Spielen auch Neulinge zum Zuge kamen.


Am Ende des Tages zog Jörg Gierhahn sichtlich zufrieden ein positives Fazit: „Es war für mich ein schönes Erlebnis, zu sehen, wie viel Spaß vor allem unsere Hockeykids hatten.“.
Trainingszeiten und weitere Infos unter www.hockey-stralsund.de

 

Text/ Foto: Annika Först

Zurück